Gemeinde Oberhausen

Bewirtschafter einer Ausgleichsfläche gesucht

Im Bereich der „Berger Au“ befindet sich eine Ökofläche mit ca. 4.000 m². Diese kann unter folgenden Bedingungen kostenfrei ab dem Kalenderjahr 2023 bewirtschaftet werden:

Pflege der flacheren Wiesenflächen durch 2-malige Mahd im Jahr. Erster Schnittzeitpunkt erst nach dem 15. Juni.
Die steilen Hangpartien (Standort für Halbtrockenrasen) sollen 1-mal jährlich mit dem Balkenmäher oder besser noch von Hand gemäht werden.
Das Mahdgut muss abgefahren und kann als Heu genutzt werden.


Keine Düngung und keine Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln auf der Fläche.
Eine genaue Abgrenzung der Flächen ist schlecht möglich und ergibt sich durch die Mähbarkeit aufgrund der Steilheit. Extensivwiese und Magerrasen können sich so zu einem Mosaik entwickeln.

Bei Interesse an einer Bewirtschaftung der Fläche bitten wir um Rückmeldung in der Gemeinde-kanzlei unter Tel. 08802/259 oder per E-Mail an gemeinde-oberhausen@t-online.de.

Alle Nachrichten