Gemeinde Oberhausen

ESB-Klimafonds unterstützt Projekte in den Gemeinden Eglfing, Huglfing und Oberhausen

Wie in jedem Jahr unterstützt die Energie Südbayern GmbH (ESB) auch 2018 im Rahmen ihres Klimafonds wieder kommunale Klima- und Umweltprojekte im Versorgungsgebiet der Betriebsstelle Weilheim.
Die Fördersumme von 12.000 Euro wird zu gleichen Teilen auf sechs Gemeinden aufgeteilt. In Eglfing wird mit dem Klimafonds die neue Photovoltaik-Anlage am Bauhof bezuschusst. Huglfing und Oberhausen erhalten das Geld jeweils für Heizungsmodernisierungen von kommunalen Gebäuden, in beiden Fällen geht es um die Rathäuser.


Weiterhin erhalten die Gemeinde Tutzing, die Marktgemeinde Murnau und der Landkreis Starnberg eine Förderung.

Der ESB Klimafonds wird im Rahmen der jährlichen Veranstaltungsreihe „Informationskreis Energie“ ausgeschüttet, in denen die Kommunalvertreter selbst über die Verwendungszwecke der Fördersummen beraten und entscheiden.
Jedes Jahr laden Energie Südbayern und der Erdgasnetzbetreiber Energienetze Bayern die Bürgermeister ihrer Partnergemeinden zu den „Informationskreisen Energie“ ein, um im gemeinsamen Austausch mit den Kommunalvertretern neueste Informationen zur Unternehmensgruppe sowie aktuelle Energiemarktthemen vorzustellen. Die Veranstaltungsreihe hat sich für die ESB-versorgten Gemeinden als Austauschplattform zu Energiethemen etabliert.

Alle Nachrichten