Gemeinde Oberhausen

Wasserrecht

Einleiten des mechanisch-biologisch-chemisch behandelten Abwassers aus der Kläranlage des Abwasserzweckverbandes Hungerbachtal in die Ammer (staatseigenes Gewässer I. Ordnung)

 

B e k a n n t m a c h u n g

 

Vom Abwasserzweckverband Hungerbachtal – mit Sitz in der Hauptstraße 32 der Verwaltungsgemeinschaft Huglfing in 82386 Huglfing, wurde die wasserrechtliche Erlaubnis für das Einleiten des gereinigten Abwassers aus der Kläranlage Hungerbachtal in die Ammer (staatseigenes Gewässer I. Ordnung) beantragt.

 

Die gehobene Erlaubnis zur Einleitung des Abwassers in die Ammer wurde mit Bescheid des Landratsamtes Weilheim-Schongau vom 19.01.2023, AZ: 632-41.4.-152 erteilt.

 


Je eine Ausfertigung der gehobenen Erlaubnis vom 19.01.2023 nebst Rechtsbehelfsbelehrung und je ein Plansatz liegt in der Zeit vom 06.02.2023 bis einschließlich 20.02.2023 während der üblichen Dienststunden

-  in den Räumen der Verwaltungsgemeinschaft Huglfing, Dorfstraße 20 in 82386 Oberhausen
-  im Landratsamt Weilheim-Schongau, Dienststelle Schongau, Münzstr. 33 – Sachbereich Wasserrecht 2. Stock, 86956 Schongau zur Einsicht aus.

Alle Nachrichten