Gemeinde Oberhausen

Aktuellste Nachrichten

Landesweit einheitlicher Probealarm

Die Sirenen zur Warnung der Bevölkerung werden wieder wiederum aufgrund der Funktionstüchtigkeit und der Information der Bevölkerung überprüft. Sie werden deshalb am Donnerstag, den 12. September 2019 um 11 Uhr mit einem Heulton von einer Minute Dauer, durch die Leitstelle Oberland aktiviert.

 

Die Bevölkerung wird darauf hingewiesen, die örtlichen Radiosender einzuschlaten um weitere Informationen zum Verhalten, zum Unglück, zur Aufforderung der Mithilfe usw. zu erhalten.

 

Zum Thema Warnung der Bevölkerung können Sie auch am Bürgertelefon der Landkreises Weilheim-Schongau am 18.10.107 in der Zeit von 11:00 bis 11:30 Uhr unter der Rufnummer 0881/681-1100 Näheres erfragen.

 

Hans Greitner (rechts) mit Bürgermeisterr Thomas Feistl

Kanonier verabschiedet

Hans Greitner (rechts) hat seit 1978 bis zur diesjährigen Fronleichnamsprozession in Berg über 41 Jahre hinweg alle örtlichen und kirchlichen Feste in Oberhausen ehrenamtlich als Kanonier begleitet. Künftig übernimmt Thomas Kaiser dieses Amt.

(mehr lesen)

Hausmeister gesucht

Zur Krankheitsvertretung und Unterstützung bei der Betreuung der Gebäude und Außenanlagen der Grund- und Mittelschule und der Zweifachsporthalle an der Seeleite in Huglfing suchen wir eine personelle Verstärkung. Der Umfang der wöchentlichen Arbeitszeit soll etwa 15 Stunden betragen und kann flexibel vereinbart werden.

 

Sie haben handwerkliches Geschick und Ihnen macht der Umgang mit Menschen, vor allem Kindern und Jugendlichen, Spaß.

Wir bieten einen interessanten Arbeitsplatz und zahlen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst.

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an den Zweckverband Sporthalle Huglfing, Hauptstr. 32, 82386 Huglfing, Tel. 08802/254, gemeinde@huglfing.bayern.de

Vergabe von Bauland im Baulandmodell des Baugebietes „Berger Au“ erfolgt

Der Gemeinderat hat in seiner nichtöffentlichen Sitzung am 24.06.2019 die Vergabe aller Bauparzellen des Baulandmodells im Baugebiet „Berger Au“ vergeben. Dies erfolgte streng nach den Richtlinien zur Vergabe von preisvergünstigtem Bauland für einkommensschwächere und weniger begüterte Personen. Diese Richtlinien sind entstanden, um überhaupt das Baulandmodell „Berger Au“ EU-konform und somit diskriminierungsfrei durchführen zu können. Dabei gab es zur Bewertung und letztlich zur Vergabe einen Punktekatalog dem sich jeder Bewerber/in stellen musste und in der Bewertung sehr streng und für alle Bewerber/innen gleich angewendet wurde. In die Bewertung flossen die Höhe des Einkommens und des Vermögens (je niedriger desto mehr Punkte), die Anzahl der im Haushalt lebenden Kinder, Haushaltsangehörige mit Behinderung oder Pflegebedürftigkeit und der örtliche Bezug (gedeckelt) ein. Weiter war auch zu beachten, dass bei Überschreitung von gewissen Rahmenwerten z.B. zu hohes Vermögen oder Einkommen eine Bewertung ausgeschlossen wurde und der/die Bewerber ihre Antragsberechtigung verloren haben.

 

Auf die sieben zu vergebenden Grundstücke kamen insgesamt 42 Bewerber/innen. Dies führte unweigerlich dazu, dass wir leider mehr Bewerber/innen auf eine Warteliste setzen als direkte Zusagen verschicken konnten. Einige Bewerber/innen konnten wir aufgrund deren individueller Situation sogar gar nicht berücksichtigen

 

Wir können die Enttäuschung vieler nicht zum Zuge kommender Bewerber/innen verstehen, bitten aber gleichzeitig dafür um Verständnis, dass wir zumindest sieben Bewerbern/innen, ein neues Zuhause in der „Berger Au“ geben können.

Arbeitskreis „Energie, Umwelt und Mobilität“

Der Oberhauser Gemeinderat unterstützte in seiner Juli-Sitzung den Vorschlag von Bürgermeister Thomas Feist einstimmig, einen Arbeitskreis „Energie, Umwelt und Mobilität“ ins Leben zu rufen.

 

„Dieses Gremium soll für alle Bürgerinnen und Bürger offen sein und eng mit dem Gemeinderat kooperieren. Jeder, der sich einbringen kann und will ist eingeladen“, so Feistl: „Auf der Wunschliste stehen natürlich Zeit und weiterführende Kenntnisse.“

 

Ein entsprechender Aufruf zu einem ersten Treffen soll  im August über das gemeindliche Amtsblatt und auf der gemeindlichen Homepage erfolgen. Das Gremium soll über die bevorstehende Kommunalwahl hinaus aktiv werden und sich vier bis sechs Mal pro Jahr zusammensetzen.

(mehr lesen)

Die nächsten Termine

Oberhauser Ferienprogramm

Samstag, 27. Juli - Samstag, 07. September 2019

Auch in diesem Jahr ist wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche aus Oberhausen entstanden. Das bunte, ansprechende Programmheft wurde Mitte Juli 2019 an alle Haushalte im Ort verteilt.

(mehr lesen)

Kirchenanzeiger

Montag, 29. Juli - Sonntag, 08. September 2019

Im Anhang finden Sie den Kirchenanzeiger der Pfarreiengemeinschaft Huglfing für die Zeit vom 29. Juli bis zum 8. September 2019.

 

Weitere Infos: www.pfarreiengemeinschaft-huglfing.de

 

(mehr lesen)

Der Badebus fährt wieder !

Montag, 05. - Mittwoch, 28. August 2019

Auch heuer fährt der Badebus wieder in den Sommerferien: Viermal in die Rigi-Rutsch'n nach Peißenberg und viermal ins Plantsch nach Schongau. Die Fahrt und der Eintritt sind für die Kinder und Jugendlichen aus Eglfing, Huglfing und Oberhausen kostenlos. Die Kosten werden von den Gemeinden und von der Sparkasse Oberland getragen; für die Unterstützung möchten wir uns bei der Sparkasse recht herzlich bedanken.

Der Fahrplan ist im Anhang  beigefügt.

Nach Peißenberg geht es am 05.08., 06.08., 08.08. und 09.08.2019.

Nach Schongau wird am 07.08., 14.08., 21.08. und 28.08.2019 gefahren.

(mehr lesen)

Halbtägige Radltour

Freitag, 23. August 2019, 13:00

Der Katholische Frauenbund Oberhausen lädt zu einer Halbtages-Radltour mit Karin und Monika ein. Es steht eine Fahrt über Murnau zur Gerwirtschaft Guglhör an. Nach der gemütlichen Einkehr geht es weiter zum Riegsee - mit einem Sprung ins Wasser (Badesachen mitnehmen) an. Treffpunkt ist um 13:00 Uhr am Rathaus in Oberhausen. Rückkehr gegen ca. 18:00 Uhr.

 

Anfragen bei Monika Richter unterr Telefon 08802-901081.

 

Infos: www.frauenbund-oberhausen.de

Abschluss-Radltour

Dienstag, 27. August 2019, 18:30

Beim Katholischen Frauenbund Oberhausen trifft man sich am Dienstag, 27. August, zur diesjährigen Abschluss-Radltour. Treffpunkt ist am Rathaus in Oberhausen. Natürlich ist auch eine gemütliche Einkehr vorgesehen.

 

Infos: www.frauenbund-oberhausen.de